AGB + Datenschutz

Algemeine Geschäftsbedinugnen und Datenschutzerklärung von Swissphotoshop.

 

1. Allgemeines
Die AGB sind integrierender Bestandteil eines Kaufes auf auf der Plattform www.swissphoto-shop. Verkäufer ist Swissphotoshop, Handel und Dienstleistungen, Zürich, Schweiz. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle unsere Verkaufsverträge, Lieferungen und Leistungen. Mit der Bestellung eines oderer mehrerer Produkten aus unserem Sortiment gelten die Bedingungen als angenommen.

2. Produkteinformationen

www.swissphoto-shop.chist stets bemüht, seine Kunden über die angebotenen Produkte und Dienstleistungen auf der Website bestmöglichst zu informieren bzw. die Herstellerangaben nach bestem Wissen und Gewissen korrekt darzustellen. Für irrtümliche übernommene oder fehlerhaft angegebene Daten, kann aber www.swissphoto-shop und deren Vertreter keine Haftung übernehmen, nimmt aber das Produkt im vollen Umfang zurück, sofern Verpackung und Inhalt weder beschädigt noch verschmutz wurden. Angaben sind deshalb ohne Gewähr oder Haftung und nicht als Zusicherung zu verstehen. Insbesondere kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen keine Haftung übernommen werden.

3. Angebot und Preise
Alle Angebote auf dieser Homepage sind freibleibend. Ein Auftrag kommt erst durch eine Auftragsbestätigung via E-Mail oder Lieferung zustande. Als Preise gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung aufgeführten Preise. Swissphotoshop behält sich vor, Bestellungen ohne Angaben von Gründen, nicht zu akzeptieren. Alle technischen Informationen zu den einzelnen Produkten beruhen auf den Angaben des Herstellers und sind in diesem Rahmen verbindlich. Bestellungen, die nicht innert 14 Tagen bezahlt wurden, werden automatisch gelöscht.

4. Zahlungsbedingungen

Alle Angebote sind im Voraus in CHF zahlbar, ausser es wurde eine andere, schriftliche Vereinbarung getroffen.

5. Transport und Versicherung
Der unversicherte Transport bzw. Versand erfolgt auf eigene Gefahr des Kunden. www.swissphoto-shop.ch wählt die jeweils idealste Versandart. Wünscht ein Kunde einen versicherten Versand, so ist dies schriftlich anzugeben. Beanstandungen sind direkt an den jweiligen Transporteur zu richten. Für den Abschluss der Transport- oder anderer Versicherungen ist der Kunde selber besorgt, ausser www.swissphoto-shop.ch wurde damit beauftragt.

5.1 Zolllkosten und Mehrwertsteuer
Alle Preise verstehen sich inkl. Schweizer Mehrwertsteuer. Swissphotoshop übernimmt keine Mehrwertsteuern oder Einfuhrzölle, die durch die Einfuhr in das Land des/der Käufer entstehen. Die Abklärung der evtl. Höhe des Freibetrages oder der Abgaben im jeweiligen Land ist Sache des Käufers.

6. Gewährleistung
swissphotoshop.ch gewährleistet, dass die Produkte neu und ungebraucht sind, sofern diese nicht als gebraucht gekennzeichnet sind, und vom Hersteller oder Distributor stammen. Unwesentliche Abweichungen von beschriebenen Eigenschaften der Ware lösen keine Gewährleistungsrechte aus. Keine Gewährleistungsansprüche bestehen für Verschleissteile wie Regler, Funktionstasten, Druckknöpfe, Anschlüsse und andere Verschleissmaterialien.
Werden Betriebs- und Wartungsanweisungen des Herstellers vom Käufer nicht oder nur Teilweise befolgt, werden Änderungen vorgenommen oder versiegelte Abdeckungen und Gehäuseteile entfernt, werden Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, so entfällt jegliche Gewährleistung soweit der Mangel darauf zurückzuführen ist.
Die Garantiedauer sowie die Garantieleistungen richten sich bei allen Artikeln nach den Spezifikationen der Produktelieferanten bzw. Hersteller der Waren. Generell gewährt Swissphotoshop eine Garantie von 12 Monaten ab Kaufdatum mit Ausnahme von Akkus und Batterien auf die Swissphotoshop eine Garantie von 6 Monaten ab Kaufdatum gewährleistet.
Der Käufer muss uns allfällige Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von 4 Werktagen nach Eingang des gelieferten Gegenstandes, schriftlich mitteilen. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind unverzüglich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen.

Gewährleistungsansprüche gegen Swissphotoshop stehen ausschliesslich dem unmittelbaren Käufer zu uns sind nicht abtretbar.
Teilt uns ein Käufers mit, dass die Produkte nicht der Gewährleistung entsprechen, verlangt Swissphotoshop, dass das defekte Teil bzw. Gerät und eine genaue Fehlerbeschreibung mit Angabe der Modell- und Seriennummer und einer Kopie der Originalrechnung, mit der das Gerät geliefert wurde, an Swissphotoshop zur Reparatur eingeschickt wird. Die Transportkosten für Reparatureinsendungen gehen zu Lasten des Kunden, Reparaturrücksendungen zu Lasten von Swissphotoshop. Durch Reparatur oder den Austausch von Teilen, einzelner Baugruppen oder ganzen Geräten tritt keine neue Gewährleistungsfrist in Kraft. Die Gewährleistung beschränkt sich ausschliesslich auf die Reparatur oder den Austausch der beschädigten Lieferungsgegenstände.
Die Swissphotoshop zur Reparatur übergebenen oder eingesandten Waren oder Bauteile müssen entweder in der Originalverpackung bei uns eintreffen und oder im gegebenen Fall eine, dem Transportweg entsprechend, ausreichende Transportverpackung aufweisen.
Die vorstehenden Absätze enthalten abschliessend die Gewährleistung für Produkte und schliessen sonstige Gewährleistungsansprüche jeglicher Art aus, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens Swissphotoshop vorliegt. Reparaturen oder vom Kunden vergessene Waren müssen innert 365 Tagen nach einer ersten Benachrichtigung (auch erfolglos versuchter Benachrichtigung) abgeholt werden, ansonsten werdeb diese ohne weiter Benachrichtiung entsorgt.

6.1

Garantie-Reparaturen
Reparaturen (mit oder ohne Garantie) können Sie uns einsenden. Kann Ihr Problem vor Ort gelöst werden, muss der Hersteller oder ein Service Center die Arbeiten durchführen.

Falls Ihr Gerät zur Reparatur werden muss, bitte folgendes beachten:
    •    immer eine Rechnungskopie als Garantienachweis beilegen
    •    kein Zubehör mitschicken
    •    Ware gut polstern
    •    "Eingeschrieben" versenden (Versicherung)

Ihr Gerät wird repariert, resp. es wird Ihnen einen Kostenvoranschlag unterbreitet. Nach der Reparatur wir Ihnen Ihr Gerät zugeschickt. Die Abwicklung ist oft von der Verfügbarkeit von Ersatzteilen oder dem Ablauf des Herstellers abhängig. Swissphotoshop ist bemüht, die Reparaturen so rasch wie möglich durchzuführen.

6.2 Rückgaberecht
www.swissphoto-shop.ch gewährt ein 7-tägiges Rückgaberecht auf alle Artikel, sofern diese sich in einwandfreiem, unbenutzten Zustand in der unbeschädigten Originalverpackung inklusive allem Zubehör befinden. Batterien oder Akkus düfen NICHT benutzt sein. Das Rückporto geht zu Lasten des Käufers. Ausnahme: ein Produkt wird nachweislich fehlerhaft oder falsch geliefert. In diesem Fall übernimmt Swissphotoshop das Rückporto sofern dies innert 7 Tagen ab Kaufdatum schriftlich via Mail oder Brief reklamiert wird.

6.2.1 Adresse für Rückversand und Reparaturen

Swissphotoshop
Klaus Frei
Chröpflistrasse 3
8180 Bülach

6.3 Vom Kunden bestellte Artikel

Swissphotoshop verechnet für auf Wunsch des Kunden bestellte Artikel unter Umständen eine Anzahlung. Wird der Artikel vom Käufer (Kunden) nicht vollständig bezahlt oder tritt der Käufer (Kunde) vom Kauf zurück, wird ihm eine Gebühr in der Höhe der Anzahlung belastet. Swissphotoshop behält sich demnach vor, die Kosten der Umtriebe, die auf Grund der Bestellung entstanden sind, dem Käufer zu verrechnen. Diese betragen in der Regel 20% des Verkaufspreises, maximal aber CHF 200.--. Gleiches gilt, wenn für speziell bestellte Artikel vom Rückgaberecht gebrauch gemacht wird.

6.4 Verspätete Zustellungen

Swissphotoshop bemüht sich alle Bestellungen so schnell als möglich dem Versender zu übergeben. Swissphotoshop übernimmt aber keine Haftung für Sendungen aus was für Gründen auch immmer, verspätet oder nicht beim Käufer bzw. Besteller eintrifft. Ein Haftungsanspruch des Käufers auf Grund einer verspäteten oder ausgefallenen Lieferung seitens Swissphotoshop oder dessen Spediteure besteht unter keinen Umständen.

6.4 Kontaktnahme mit Swissphotoshop

Die Kontaktnahme muss über die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. erfolgen. Mündliche Bestellungen oder Reklamationen können wir leider nicht akzeptieren. Swissphotoshop garantiert die Bearbeitung der Mail während den normalen Geschäftstzeiten (ausser Betriebsferien) innert 24 Std.

6.5 Support

Swissphotoshop bietet Fotografen eine Möglichkeit zu sehr günstigen Preisen einzukaufen. Dies bedingt, dass Swissphotoshop keine telefonischen Support anbieten kann. Wir beantworten aber gerne und schnell per Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Fragen können zum Produkeinsatz aber nicht zum Fotografieren als Kunst oder Technik beantwortet werden. Diese müssen Sie sich im Internet, Büchern oder in Kursen aneignen.

7. Passwörter

Der Kunde ist verpflichtet seine Kundennummer und das Passwort sicher aufzubewahren und diese Daten gegenüber unberechtigten Dritten geheim zu halten. www.swissphoto-shop.ch übernimmt keine Verantwortung für Schäden, die dem Kunden durch Verlust, Diebstahl oder Täuschung dieser Daten entstehen. Swissphotoshop wird dagegen keine private Daten der Kunden weiter geben. Eventuelle missbräuchlich Bestellungen werden dem Kunden nicht verrechnet und auf Wunsch unbürokratisch annulliert.

8. Annulation der Bestellung

Eine Stornierung kann nach Bezahlung der Artikel und deren Versand innert einer Frist von 7 Tagen ab Kaufdatum und bei Übernahme der Portokosten sowie der Kosten für eine Rücksendung akzeptiert werden. Wird ein Artikel nicht innert 14 Tagen bezahlt, wird die Bestellung automatisch storniert. Swissphotoshop behält sich vor, Bestellungen jederzeit zu stornieren, wenn die Lieferung nicht garantiert werden kann, die Ware nicht kompatibel ist oder das Vertrauensverhältnis für eine geschäftliches Verhältnis nicht gegeben erscheint.

9. Datenschutz

Swissphotshop behandelt die persönlichen Daten seiner Kunden stets mit Sorgfalt und gibt diese nicht an Dritte weiter. Swissphotohop erlaubt sich seinen Kunden in unregelmässigen Abständen einen Newsletter zuzustellen, dies immer mit der Möglichkeit diesen mit klaren Angaben abzubestellen.

10. Höhere Gewalt

In allen Fällen höherer Gewalt sind wir von der Einhaltung der Lieferfristen entbunden, ohne dass der Kundin/dem Kunden das Recht auf Vertragsrücktritt und/oder Schadenersatz zusteht.

10.1 Irrtümmer und Liefer-Engpässe

In Fällen von irrtümmlich veröfftentlichten Angeboten, extrem verzerrten Preisangaben, die irrtümmlicherweise veröffentlicht wurden oder bei Liefer-Engpässen seitens unserer Lieferanten, besteht seitens des Käufers, der Käuferin kein Anspruch auf eine Lieferung, noch ein Anspruch auf ein Entgelt durch entstande Schäden oder Umtriebe durch einen verpassten Kauf. Bereits bezahlte Beträge werden inklusive Portokosten vollständig rückvergütet.

11. Aktionen und Betriebsferien-Rabatte
Während unserer Betriebsferien bestellte Waren zu Sonderkonditonen bedingen eine Wartezeit. Generell sind während diesen Zeiträumen genügend Artikel an Lager (über 75'000). Vereinzellt kann es aber vorkommen, dass ein Arikel, der zu Sonderkonditionen angeboten wurde, nach den Betriebsferien erst nachbestellt werden muss. Diese Wartezeit muss bei Sonderpreisen vereinzelt in Kauf genommen werden. Rechtsansprüche auf Lieferverzögerungen können keine geltlich gemacht werden.

12. Wirksamkeit der AGB's

Sollten einzelne Punkte dieser Bedingungen unwirksam sein, berührt es die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Allfällig unwirksame Bestimmungen sind durch wirksame Bestimmungen zu ersetzen, die dem beabsichtigten Zweck möglichst nahe kommen.

13. Gerichtsstand
Sämtliche Rechtsbeziehungen und Verträge unterstehen schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Zürich.

Swissphotoshop Klaus Frei, Handel und Dienstleistungen, 8003 Zürich, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
UID: CHE-115.924.563

14. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise nichtig und/oder unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit und/oder Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Die ungültigen und / oder unwirksamen Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der ungültigen und / oder unwirksamen Bestimmungen in rechtwirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Das gleiche gilt bei eventuellen Lücken oder Fehlender Elemente der Regelung.

Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Klaus Frei, Swisspotoshop
Chröpflistrasse 3
8180 Bülach
Schweiz
order@swissphotoshop

Inhaber und Verantwortlicher für den Datenschutz: Klaus Frei

Arten der verarbeiteten Daten:

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Geschäftsbezogene Verarbeitung

 

Zusätzlich verarbeiten wir
- Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

Bestellabwicklung im Onlineshop und Kundenkonto

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen der Bestellvorgänge in unserem Onlineshop, um ihnen die Auswahl und die Bestellung der gewählten Produkte und Leistungen, sowie deren Bezahlung und Zustellung, bzw. Ausführung zu ermöglichen.

Zu den verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten und zu den von der Verarbeitung betroffenen Personen gehören unsere Kunden, Interessenten und sonstige Geschäftspartner. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs eines Onlineshops, Abrechnung, Auslieferung und der Kundenservices. Hierbei setzen wir Session Cookies für die Speicherung des Warenkorb-Inhalts und permanente Cookies für die Speicherung des Login-Status ein.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung Bestellvorgänge) und c (Gesetzlich erforderliche Archivierung) DSGVO. Dabei sind die als erforderlich gekennzeichneten Angaben zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich. Die Daten offenbaren wir gegenüber Dritten nur im Rahmen der Auslieferung, Zahlung oder im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und Pflichten gegenüber Rechtsberatern und Behörden. Die Daten werden in Drittländern nur dann verarbeitet, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (z.B. auf Kundenwunsch bei Auslieferung oder Zahlung).

Nutzer können optional ein Nutzerkonto anlegen, indem sie insbesondere ihre Bestellungen einsehen können. Im Rahmen der Registrierung, werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig. Angaben im Kundenkonto verbleiben bis zu dessen Löschung mit anschließender Archivierung im Fall einer rechtlichen Verpflichtung. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern.

Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).

Externe Zahlungsdienstleister

Wir setzen externe Zahlungsdienstleister ein, über deren Plattformen die Nutzer und wir Zahlungstransaktionen vornehmen können (z.B., jeweils mit Link zur Datenschutzerklärung, Paypal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full)

Im Rahmen der Erfüllung von Verträgen setzen wir die Zahlungsdienstleister auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Im Übrigen setzen wir externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ein, um unseren Nutzern effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

Zu den, durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung

Um unser Geschäft wirtschaftlich betreiben, Markttendenzen, Wünsche der Vertragspartner und Nutzer erkennen zu können, analysieren wir die uns vorliegenden Daten zu Geschäftsvorgängen, Verträgen, Anfragen, etc. Wir verarbeiten dabei Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, wobei zu den betroffenen Personen Vertragspartner, Interessenten, Kunden, Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes gehören.

Die Analysen erfolgen zum Zweck betriebswirtschaftlicher Auswertungen, des Marketings und der Marktforschung. Dabei können wir die Profile der registrierten Nutzer mit Angaben, z.B. zu deren in Anspruch genommenen Leistungen, berücksichtigen. Die Analysen dienen uns zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit, der Optimierung unseres Angebotes und der Betriebswirtschaftlichkeit. Die Analysen dienen alleine uns und werden nicht extern offenbart, sofern es sich nicht um anonyme Analysen mit zusammengefassten Werten handelt.

Sofern diese Analysen oder Profile personenbezogen sind, werden sie mit Kündigung der Nutzer gelöscht oder anonymisiert, sonst nach zwei Jahren ab Vertragsschluss. Im Übrigen werden die gesamtbetriebswirtschaftlichen Analysen und allgemeine Tendenzbestimmungen nach Möglichkeit anonym erstellt.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten ("Google Fonts") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google ReCaptcha

Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen ("ReCaptcha") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Erweiterte Suche

Produkte

Paypal-Banner-180

Swissphotoshop offizieller Phottix Vertrieb für die Schweizyong_nuo_logo_180triopo_logo_100

chinesische-heilkunst-zurich

German English French Italian Portuguese Spanish

Anmelden

Warenkorb

Soft-Diffusor Phottix fuer Canon Speedlite 600EX Soft-Diffusor Phottix fuer Canon Speedlite 600EX CHF 9.00
Retroadapter Umkehrring 67mm fuer Sony DSLR Retroadapter Umkehrring 67mm fuer Sony DSLR CHF 19.30
Retroadapter Umkehrring 55mm fuer Sony DSLR Retroadapter Umkehrring 55mm fuer Sony DSLR CHF 18.40
55mm Polarisationsfilter TIANYA XS-Pro 1 Digital Ultra Slim CPL 55mm Polarisationsfilter TIANYA XS-Pro 1 Digital Ultra Slim CPL CHF 19.80

@ Swissphotoshop. Alle Preise inklusive 8% Mehrwertsteuer.

Copyright © 2011 Swissphotoshop. Alle Rechte vorbehalten. Alle auf dieser Seite aufgeführten Markennamen dienen lediglich der Identifikation und zur Bestimmung der Arikel. Die Namen und alle damit verbunden Rechte, gehören den jeweiligen Besitzern und haben keinen Bezug zum dargestellten Artikel. Garantieleistungen gemäss Hersteller. In der Regel 12 Monate-Herstellergarantie - ausser anderweitig aufgeführt. Ausnahmen: Akkus und Batterien 6 Monate Garantie. Keine Garantie auf Leuchtmittel und andere Verbrauchsmaterialen. Defekte Lieferungen werden gratis ersetzt, sofern diese innerhalb 5 Tagen reklamiert werden. Irrtümmer, Modell- und Preisänderungen vorbehalten. Powered by Swissphoto.net